08/2014 23.04.2014 Gefahrguteinsatz,-auslaufende Flüssigkeit-, Breitau, Wichmannshausen, Sontra/M

Einsatzart:
auslaufende unbekannte Flüssigkeit , Paketdienst, Breitau im Burgweg

Kurzbericht:
Um 15:31 Uhr wurden die Freiw.Feuerwehren aus Breitau, Wichmannshausen und Sontra/M zu einem Gefahrgutzwischenfall in Breitau alarmiert.
Auf einer Innerortsstr. von Breitau lief aus einer Paketsendung eines Paketdienstes eine unbekannte Flüssigkeit aus. Der Beschäftigte berichtete den Einsatzkräften das die Flüssigkeit ätzend ist. Nach den Absperrmaßnahme wurde unter Atemschutz die Sendung unter Augenschein genommen. Hierbei stellte sich heraus das es sich um ein Mittel für das Frisörhandwerk handelt. Die Sendung wurde "Nachverpackt" und der Polizei übergeben. Der Mitarbeiter des Paketdienstes verletzte sich an beiden Händen und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren 27 Feuerwehr Einsatzkräfte vor Ort.

Alarmiert waren:
FF Breitau
FF Wichmannshausen
FF Sontra/M

Fahrzeuge:
TSF/W
LF 10
ELW
GW-G
LF 16
TLF 16

weitere:
Polizei
Rettungsdienst (ASB)
Notarzt