Die Jugendfeuerwehr Breitau feiert 40-jähriges Bestehen –Bambinigruppe besteht seit zehn Jahren

BREITAU. Als eine der wenigen Freiwilligen Feuerwehren im Kreis haben die Brandschützer aus dem Sontraer Ortsteil Breitau keine Nachwuchssorgen. „Unser Geheimnis ist eine wirklich sehr gut laufende Jugendfeuerwehr“, erklärt Wehrführer Stefan Göbel. Vor 40 Jahren gründete sich die Jugendfeuerwehr mit dem Ziel, Jugendlichen die Feuerwehr näher zu bringen, aber eben auch um eigenen Nachwuchs zu generieren. Weiter besteht seit zehn Jahren die Bambini-Gruppe der Breitauer Feuerwehr, in der Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren teilnehmen können.

Hier der ganze Bericht aus der Werra Rundschau